Personalinstrumente

Der Entwicklungsstand und die Größe eines Unternehmens fordern eine zunehmende Professionalisierung der internen Personalarbeit.

willers workgroup unterstützt Sie erfahren und umfassend bei der Einführung von Personalinstrumenten auch zur Mitarbeiterführung und -beurteilung.

Up a level | Previous page | Next page
  1. Laufbahnmodelle

    Wachsende Unternehmen brauchen wachsende Mitarbeiter und transparente Entwicklungskriterien für dieses Wachstum. Wann ist jemand gewachsen, kann mehr Verantwortung tragen, hat ein höheres Qualifikationsniveau erreicht, ist reif für den nächsten Karriereschritt und wie macht man das transparent und nachvollziehbar und am besten auch noch für alle? Wir entwickeln für Sie durchgängige Laufbahnmodelle, um Perspektiven für Mitarbeiter und Führungskräfte sowie Personalentscheidungen damit schneller, sicherer, nachvollziehbarer und transparenter zu machen.

  2. Personalkonferenzen

    In Zeiten knapper qualifizierter Personalressourcen ist eine strategische Personalarbeit unabdingbar für Unternehmen, die wachsen wollen. Ein bewährtes Instrument für eine strategische Personalarbeit sind Personalkonferenzen, in denen wir mit Ihnen und dem Managementteam Ihr Personalportfolio anhand differenzierter Kriterien und der Entwicklungsziele des Unternehmens aufbereiten und diskutieren. Sie erhalten hiermit eine hohe Transparenz und können Ihre Personalstrategie professionell gestalten.

  3. Mitarbeitergespräche

    Strukturiert und qualifiziert geführte Mitarbeitergespräche sind ein Ausdruck von zielgerichteter Führungsarbeit und Wertschätzung. Da aber zugleich auch eine Formalisierung zwischen Mitarbeitern und Führungskräften entsteht, erfordert ihre Einführung ein hohes Maß an Kompetenz, Sensibilität und Einbeziehung der entsprechenden Parteien. Auf der Grundlage abgestimmter Tools entwickeln wir Gesprächskriterien und definieren mit Ihnen den Gesamtprozess. Zu unseren Maßnahmen und Tools zählen auch die Qualifikation und Begleitung der Führungskräfte sowie die Erstellung von Quick Guides und elektronischen Gesprächsbögen für Führungskräfte und Mitarbeiter.

  4. Projekt Feedbackgespräche

    Viele Mitarbeiter verschwinden in der Wahrnehmung ihrer Führungskräfte in Projekten und sind dann auch nicht mehr wirklich beurteilbar. Dies gilt insbesondere für Beratungsunternehmen und projektgetriebene Unternehmen. Um aber mindestens einmal im Jahr ein qualifiziertes Feedback auf Eignung und Leistung geben zu können, bedarf es einer Rückmeldung an die Führungskraft. Die Einführung von dokumentierten Projektfeedbackgesprächen ist hier eine praxiserprobte Lösung.

Up a level | Previous page | Next page